Einführung In Die Powi

Approved & Edited by ProProfs Editorial Team
The editorial team at ProProfs Quizzes consists of a select group of subject experts, trivia writers, and quiz masters who have authored over 10,000 quizzes taken by more than 100 million users. This team includes our in-house seasoned quiz moderators and subject matter experts. Our editorial experts, spread across the world, are rigorously trained using our comprehensive guidelines to ensure that you receive the highest quality quizzes.
Learn about Our Editorial Process
| By Elaiva
E
Elaiva
Community Contributor
Quizzes Created: 1 | Total Attempts: 2,360
Questions: 39 | Attempts: 2,363

SettingsSettingsSettings
Einführung In Die Powi - Quiz

.


Questions and Answers
  • 1. 

    Welche der folgenden empirischen Aussagen zur politischen Partizipation in europäischen Ländern trifft Van Deth? (2)

    • A.

      Soziale Ungleichheit spiegelt sich in Partizipationsaktivitäten wider

    • B.

      Institutionelle Formen der Beteiligung wie Wählen und Parteiaktivitäten nehmen im Zeitverlauf zu

    • C.

      Konventionelle Partizipationsformen werden stärker genutzt als nicht-konventionelle

    • D.

      Das Repertoire an Partizipationsformen geht im Zeitverlauf (seit den 1960er Jahren) zurück

    Correct Answer(s)
    A. Soziale Ungleichheit spiegelt sich in Partizipationsaktivitäten wider
    C. Konventionelle Partizipationsformen werden stärker genutzt als nicht-konventionelle
    Explanation
    Van Deth agrees with the statement that social inequality is reflected in participation activities. He also agrees that conventional forms of participation are used more than non-conventional forms. However, there is no information given to suggest that institutional forms of participation, such as voting and party activities, have increased over time. Additionally, there is no information provided about the decline of participation forms since the 1960s.

    Rate this question:

  • 2. 

    Das „Paradox der Schwäche“ kennzeichnet die Exekutive im System Europäischen Regierens. Welche zwei Aspekte werden damit angesprochen? (2)

    • A.

      Schwache Position der nationalen Regierungen auf der EU-Ebene

    • B.

      Eine starke Position der nationalen Regierungen im Institutionengefüge der EU

    • C.

      Eine zunehmende Immunisierung gegenüber den Forderungen nationaler Parlamente

    • D.

      Autonomiegewinne der nationalen Regierungen auf der Ebene der Mitgliedstaaten

    Correct Answer(s)
    B. Eine starke Position der nationalen Regierungen im Institutionengefüge der EU
    C. Eine zunehmende Immunisierung gegenüber den Forderungen nationaler Parlamente
    Explanation
    The "Paradox of Weakness" refers to the strong position of national governments within the institutional structure of the EU and their increasing immunity to the demands of national parliaments. This means that while national governments have significant power and influence within the EU, they are also able to resist or ignore the demands and concerns of their own national parliaments. This paradox highlights the complex power dynamics and tensions between national governments and the EU in the process of European governance.

    Rate this question:

  • 3. 

    Das Problem des kollektiven Handelns von Mancur Olson besagt, dass gemeinsames Handeln von Menschen mit gemeinsamen Interessen.. (2)

    • A.

      Auf freiwilliger Basis daran scheitert, dass die Einzelnen immer einen Anreiz zum "Trittbrettfahren" haben.

    • B.

      Auf freiwilliger Basis unmöglich ist, wenn der Beitrag des Einzelnen für die Erreichung des Gruppenziels nicht ausschlaggebend ist.

    • C.

      Immer auf Zwang beruht (z.B. Kammerstaat, Closed Shop).

    • D.

      Ein ethisches Problem ist, das sich der sozialwissenschaftlichen Analyse entzieht

    • E.

      . nur dann möglich ist, wenn die Interessen langfristiger Art sind

    • F.

      Nur dann möglich ist, wenn die Erträge des Handelns gleich verteilt werden

    Correct Answer(s)
    A. Auf freiwilliger Basis daran scheitert, dass die Einzelnen immer einen Anreiz zum "Trittbrettfahren" haben.
    B. Auf freiwilliger Basis unmöglich ist, wenn der Beitrag des Einzelnen für die Erreichung des Gruppenziels nicht ausschlaggebend ist.
    Explanation
    The correct answer states that collective action fails on a voluntary basis because individuals always have an incentive to free-ride, meaning they can benefit from the collective action without contributing to it. Additionally, it is impossible on a voluntary basis if an individual's contribution is not crucial for achieving the group's goal. This explanation highlights the key points of Mancur Olson's theory on the problem of collective action.

    Rate this question:

  • 4. 

    Was umfasst das Repertoire sogenannter nicht-konventioneller politischer Partizipation? (1)

    • A.

      Parteimitgliedschaft

    • B.

      Occupy wall street

    • C.

      Wählen

    • D.

      Demonstrieren

    Correct Answer
    B. Occupy wall street
    Explanation
    The correct answer is "occupy wall street". The question asks what is included in the repertoire of non-conventional political participation. Occupy Wall Street is a well-known example of non-conventional political participation, as it involved a grassroots movement that aimed to challenge economic inequality and corporate influence in politics. It was characterized by protests, occupations of public spaces, and direct action tactics, making it a distinct form of political engagement outside of traditional channels like party membership or voting.

    Rate this question:

  • 5. 

    Von den Aufgaben des Staates ist nach Michael Laver (Invitation to Politics) politisch vor allem kontrovers...(1)

    • A.

      Die Durchsetzung von Verträgen

    • B.

      Die Lösung des Problems des kollektiven Handelns

    • C.

      Die Garantie der inneren Sicherheit durch den Staat

    • D.

      Die Erzielung von Wohlfahrtsgewinnen

    Correct Answer
    D. Die Erzielung von Wohlfahrtsgewinnen
    Explanation
    According to Michael Laver, the controversial aspect of the state's tasks is primarily the achievement of welfare gains. This means that different political perspectives and ideologies may have differing opinions on how the state should go about achieving these welfare gains. The other options listed, such as the enforcement of contracts, solving the problem of collective action, and guaranteeing internal security, may also be important tasks of the state, but they are not specifically mentioned as politically controversial by Michael Laver.

    Rate this question:

  • 6. 

    Die Kommunikationswissenschaft unterscheidet sich von der Politikwissenschaft durch... (1)

    • A.

      Das Fehlen überlappender Forschungsbereiche

    • B.

      Den zentralen Forschungsgegenstand

    • C.

      Größere Breite der bearbeiteten Fragestellungen.

    • D.

      Die Verwendung völlig anderer Methoden

    • E.

      Die größere Breite der Verwendung der verschiedenen Methoden der empirischen Sozialforschung

    • F.

      . das Ziel Gesetzmäßigkeiten zu finden

    • G.

      Die Konzentration auf bewertende Aussagen

    • H.

      Die Analyse von Kommunikation

    Correct Answer
    B. Den zentralen Forschungsgegenstand
    Explanation
    The correct answer is "den zentralen Forschungsgegenstand" because it states that the difference between communication science and political science lies in their central research subject. This implies that the two fields focus on different topics and areas of study.

    Rate this question:

  • 7. 

    Die Geschichtswissenschaft... (2)

    • A.

      Basiert vor allem auf dem Formulieren und Testen von Hypothesen

    • B.

      Ist jünger als die Politikwissenschaft

    • C.

      Hat einen breiteren Gegenstandsbereich als die Politikwissenschaft.

    • D.

      Arbeitet nur auf der Basis gedruckter Quellen

    • E.

      . war zumeist Teil der alten Staatswissenschaft

    • F.

      War das Studium vieler späterer Politikwissenschaftler

    • G.

      Hat ein Monopol auf die Analyse von "who got what, when and how".

    • H.

      Hat die Analyse der politischen Geschichte in den letzten Jahrzehnten verstärkt

    Correct Answer(s)
    C. Hat einen breiteren Gegenstandsbereich als die Politikwissenschaft.
    F. War das Studium vieler späterer Politikwissenschaftler
    Explanation
    The correct answer suggests that the field of history has a broader scope than political science and that many later political scientists have studied history. This implies that history encompasses a wider range of subjects and topics compared to political science, and that studying history can provide a foundation for further studies in political science.

    Rate this question:

  • 8. 

    Die „pluralistische Demokratietheorie“ ist in Analogie zum Marktgeschehen gedacht. Auf wen geht dieser Theoriestrang zurück? (1)

    • A.

      Anthony Downs

    • B.

      Carl Schmitt

    • C.

      Stein Rokkan

    • D.

      John Stuart Mill

    Correct Answer
    A. Anthony Downs
    Explanation
    The pluralist democratic theory is based on the analogy of market dynamics. It suggests that in a democratic society, different interest groups compete for influence and power, similar to how buyers and sellers interact in a market. Anthony Downs is associated with this theory as he developed the concept of the "economic theory of democracy," which argues that voters and interest groups act rationally to maximize their own self-interests in the political arena, just as consumers and producers do in the market.

    Rate this question:

  • 9. 

    Wissenschaftstheoretische Aussagen über den Zusammenhang von gesellschaftlichen Strukturen und sozialem Handeln sind... (1)

    • A.

      Methodologische Aussagen

    • B.

      Ontologische Aussagen

    • C.

      Ethische Aussagen

    • D.

      Epistemologische Aussagen

    Correct Answer
    B. Ontologische Aussagen
    Explanation
    Ontologische Aussagen beziehen sich auf die Existenz und Natur von Dingen und Phänomenen. In Bezug auf den Zusammenhang von gesellschaftlichen Strukturen und sozialem Handeln würde eine ontologische Aussage darauf abzielen, die grundlegenden Eigenschaften und Beziehungen zwischen diesen beiden Konzepten zu erklären. Es würde sich also um eine Aussage handeln, die sich mit der Frage beschäftigt, wie diese Strukturen existieren und wie sie das soziale Handeln beeinflussen.

    Rate this question:

  • 10. 

    Der Begriff der Produktionsweise bei Karl Marx benennt den Zusammenhang von... (1)

    • A.

      Industrieller Produktion und Haushaltsarbeit

    • B.

      Industrieller und post-industrieller Gesellschaft

    • C.

      Produktivkräften und Produktionsverhältnissen

    • D.

      Arbeit und Kapital

    Correct Answer
    C. Produktivkräften und Produktionsverhältnissen
    Explanation
    The term "Produktionsweise" in Karl Marx's theory refers to the relationship between productive forces (productive capacities, technology, and resources) and production relations (social relations, class relations, and the division of labor). It signifies the interplay between the material conditions of production and the social organization of labor. This concept highlights the dialectical relationship between the forces of production and the relations of production, emphasizing how the mode of production shapes and is shaped by the social and economic relations within a society.

    Rate this question:

  • 11. 

    "Politik ist die Realisierung einer gerechten Ordnung."Welchen der folgenden Autoren ordnen Sie diesen Politikbegriff zu? (1)

    • A.

      Easton

    • B.

      Fichte

    • C.

      Platon

    • D.

      Machiavelli

    Correct Answer
    C. Platon
    Explanation
    The statement "Politik ist die Realisierung einer gerechten Ordnung" translates to "Politics is the realization of a just order." This aligns with the political philosophy of Plato, who believed in the concept of a just society and the role of politics in achieving it. Plato's work, particularly in his book "The Republic," explores the idea of creating an ideal society through the establishment of a just political system. Therefore, the given statement can be attributed to Plato.

    Rate this question:

  • 12. 

    Wodurch unterscheiden sich, Colin Hay zufolge, soziale Strukturen im Verhältnis zu natürlichen Strukturen? Soziale Strukturen... (2)

    • A.

      . sind nicht losgelöst von den, die Handlungen informierenden, Ideen und Reflexionen von AkteurInnen zu betrachten.

    • B.

      Sind als unabhängig von Raum und Zeit zu betrachten

    • C.

      Sind abhängig von beobachtbaren Ereignissen

    • D.

      Existieren nicht unabhängig von menschlichen Handlungen

    Correct Answer(s)
    A. . sind nicht losgelöst von den, die Handlungen informierenden, Ideen und Reflexionen von AkteurInnen zu betrachten.
    D. Existieren nicht unabhängig von menschlichen Handlungen
    Explanation
    According to Colin Hay, social structures are not separate from the ideas and reflections of actors that inform their actions. Additionally, social structures do not exist independently of human actions.

    Rate this question:

  • 13. 

    Die Politikwissenschaft unterscheidet sich von der Philosophie durch... (1)

    • A.

      . die Konzentration auf empirische Aussagen

    • B.

      Die größere Breite der Auseinandersetzung mit Verhalten

    • C.

      Das Fehlen überlappender Forschungsbereiche zwischen den Disziplinen

    • D.

      . die Konzentration auf bewertende Aussagen.

    • E.

      Das Fehlen einer gemeinsamen Vergangenheit als Disziplin

    • F.

      Die fehlende Formulierung von Forschungsfragen zu Fragen der Gentechnik, Sterbehilfe und Rauchen im öffentlichen Raum

    Correct Answer
    A. . die Konzentration auf empirische Aussagen
    Explanation
    The correct answer is "die Konzentration auf empirische Aussagen" because it states that political science differs from philosophy in its focus on empirical statements. This means that political science emphasizes the study of observable facts and data, while philosophy is more concerned with abstract concepts and theories. This key difference between the two disciplines highlights the distinct approaches and methodologies used in each field.

    Rate this question:

  • 14. 

    Die materialistische Geschichtsauffassung nach Karl Marx geht davon aus, dass gesellschaftliche Entwicklungen hauptsächlich erklärt werden können durch... (2)

    • A.

      Familienverhältnisse und die Arbeitsteilung in der Familie

    • B.

      Die Art und Weise der Befriedigung der gesellschaftlich existierenden Bedürfnisse und der Erzeugung der Mittel zu ihrer Befriedigung

    • C.

      Die materiellen Lebensverhältnisse und die gesellschaftliche Form der Arbeitsteilung.

    • D.

      Bewusstseinsformen und vorzufindende gesellschaftliche Ideen

    Correct Answer(s)
    B. Die Art und Weise der Befriedigung der gesellschaftlich existierenden Bedürfnisse und der Erzeugung der Mittel zu ihrer Befriedigung
    C. Die materiellen Lebensverhältnisse und die gesellschaftliche Form der Arbeitsteilung.
    Explanation
    The correct answer is the combination of "die Art und Weise der Befriedigung der gesellschaftlich existierenden Bedürfnisse und der Erzeugung der Mittel zu ihrer Befriedigung" and "die materiellen Lebensverhältnisse und die gesellschaftliche Form der Arbeitsteilung." This is because Karl Marx's materialistic view of history suggests that societal developments can primarily be explained by the way in which societal needs are satisfied and the means by which they are produced, as well as the material conditions of life and the social division of labor.

    Rate this question:

  • 15. 

    Wodurch ist in einem demokratiepolitischen Zusammenhang das Konzept „Konstitutionalismus“ charakterisiert? (2)

    • A.

      Unterwerfung der staatlichen Institutionen unter das Recht

    • B.

      Regierung dominiert das Parlament

    • C.

      Herrschaft durch eine/n Monarch/in

    • D.

      Begrenzung der staatlichen Machtausübung durch die Verfassung

    Correct Answer(s)
    A. Unterwerfung der staatlichen Institutionen unter das Recht
    D. Begrenzung der staatlichen Machtausübung durch die Verfassung
    Explanation
    The concept of "Konstitutionalismus" is characterized by the submission of state institutions to the rule of law and the limitation of state power through the constitution. This means that in a democratic context, the government and other state institutions are bound by the law and cannot act arbitrarily. The constitution serves as a framework within which the government operates, ensuring that its power is limited and balanced, and that individual rights and freedoms are protected.

    Rate this question:

  • 16. 

    Welcher der folgenden Begriffe zählt zu den Topoi des MINK-Schemas? (1)

    • A.

      Methode

    • B.

      Mittel

    • C.

      Macht

    • D.

      Masse

    Correct Answer
    C. Macht
    Explanation
    The correct answer is "Macht" because it is the only term that fits into the category of the MINK schema, which stands for Method, Instrument, Norm, and Knowledge. Macht translates to "power" in English and can be seen as a method or instrument of exerting control or influence, making it a suitable term for the MINK schema.

    Rate this question:

  • 17. 

    Welche der folgenden Verständnisse des Staates finden sich im Werk von Karl Marx? (2)

    • A.

      . Der Staat hat eine potenziell unabhängige Autorität, um Klassenkonflikte zu regulieren.

    • B.

      Der Staat soll sich um die politischen Angelegenheiten kümmern

    • C.

      Der Staat ist ein Instrument der herrschenden Klassen

    • D.

      Der Staat spielt in der Wirtschaft keine Rolle.

    Correct Answer(s)
    A. . Der Staat hat eine potenziell unabhängige Autorität, um Klassenkonflikte zu regulieren.
    C. Der Staat ist ein Instrument der herrschenden Klassen
    Explanation
    Karl Marx's understanding of the state can be seen in the idea that the state has the potential for independent authority to regulate class conflicts. Additionally, Marx believed that the state is an instrument used by the ruling classes to maintain their power and control over the working class. This suggests that the state is not neutral, but rather serves the interests of the dominant classes in society.

    Rate this question:

  • 18. 

    Die sinngemäße Wiedergabe eines Textes in eigenen Worten ohne Verweis auf die UrheberInnen nennt man... (1)

    • A.

      Indirekte Zitation

    • B.

      Plagiat

    • C.

      Kritische Würdigung

    • D.

      Fehlschluss

    • E.

      Circulus vitiosus

    Correct Answer
    B. Plagiat
    Explanation
    Plagiat is the correct answer because it refers to the act of reproducing someone else's work or ideas without giving proper credit or acknowledgement to the original author. It involves presenting someone else's work as one's own, without providing a citation or reference to the original source. This is different from indirect citation, which involves paraphrasing or summarizing someone else's work in one's own words while still acknowledging the source. Kritische Würdigung, Fehlschluss, and Circulus vitiosus are unrelated terms and do not accurately describe the given scenario.

    Rate this question:

  • 19. 

    Der Rational Choice Ansatz... (3)

    • A.

      . geht von nicht-transitiven Präferenzen aus.

    • B.

      Stellt Anforderungen an die Akteure, die von "normalen Menschen" nicht bewältigt werden können

    • C.

      Erfordert die Vergleichbarkeit der Präferenzen

    • D.

      Setzt bei allen Akteuren den selben Informations- und Wissensstand voraus.

    • E.

      Misst die konkreten Präferenzen von Akteuren

    • F.

      Erfordert die Vollständigkeit der Präferenzen

    • G.

      Erfordert formalwissenschaftliche Theorie und quantitative Analyse

    • H.

      Erfordert formalwissenschaftliche Theorie und quantitative Analyse

    Correct Answer(s)
    C. Erfordert die Vergleichbarkeit der Präferenzen
    E. Misst die konkreten Präferenzen von Akteuren
    F. Erfordert die Vollständigkeit der Präferenzen
    Explanation
    The Rational Choice approach assumes that preferences are not transitive, meaning that individuals may not always have clear and consistent preferences. It also requires that preferences can be compared, meaning that individuals are able to rank their preferences in a meaningful way. Additionally, the approach measures the specific preferences of individuals, meaning that it takes into account the actual choices made by individuals. Finally, it requires that preferences are complete, meaning that individuals have clear preferences for all possible options.

    Rate this question:

  • 20. 

    Welche Merkmale zählen zur Dimension von Politics? (2)

    • A.

      Akteure

    • B.

      Politische Kultur

    • C.

      Institutionen

    • D.

      Folgen politischer Programme

    • E.

      Interessen

    Correct Answer(s)
    A. Akteure
    E. Interessen
    Explanation
    The correct answer is "Akteure, Interessen". These two characteristics are considered part of the dimension of Politics. "Akteure" refers to the actors or individuals involved in political processes, such as politicians, activists, or citizens. "Interessen" refers to the interests or goals that these actors pursue within the political sphere, which can include economic, social, or ideological interests. Both of these characteristics play a crucial role in shaping and influencing political dynamics and decision-making processes.

    Rate this question:

  • 21. 

    Beate Kohler-Koch identifiziert zwei Organisationsprinzipen kollektiver Willensbildung: das Konsensprinzip und das Mehrheitsprinzip. Wodurch ist das Mehrheitsprinzip charakterisiert? (2)

    • A.

      . Die Opposition von heute kann die Regierung von morgen sein

    • B.

      Alle Entscheidungen werden mit einfacher Mehrheit gefällt.

    • C.

      Die Interessen der Mehrheit werden im Willensbildungsprozess berücksichtigt

    • D.

      Interessensvertretungen wie Gewerkschaften und Arbeitnehmervertretungen werden in den Willensbildungsprozess integriert

    Correct Answer(s)
    A. . Die Opposition von heute kann die Regierung von morgen sein
    C. Die Interessen der Mehrheit werden im Willensbildungsprozess berücksichtigt
    Explanation
    The Mehrheitsprinzip, or majority principle, is characterized by the fact that all decisions are made with a simple majority. This means that whichever option or proposal receives the most votes, even if it is not a unanimous decision, will be implemented. Additionally, the interests of the majority are taken into account during the process of forming collective will.

    Rate this question:

  • 22. 

    Checks and Balances als Kontrolle von politischer Machtausübung prägen die Amerikanische Verfassung. Welche der folgenden Aspekte sind damit gemeint? (2)

    • A.

      Kontrolle des Präsidenten durch den Kongress

    • B.

      Kontrolle des Präsidenten durch die Gerichte

    • C.

      Kontrolle des Repräsentantenhauses durch den Kongress

    • D.

      Kontrolle des Kongresses durch die Medien

    Correct Answer(s)
    A. Kontrolle des Präsidenten durch den Kongress
    B. Kontrolle des Präsidenten durch die Gerichte
    Explanation
    The correct answer is "Kontrolle des Präsidenten durch den Kongress" (Control of the President by Congress) and "Kontrolle des Präsidenten durch die Gerichte" (Control of the President by the courts). This means that the American Constitution establishes a system of checks and balances where the President's power is limited and subject to oversight by both the legislative branch (Congress) and the judicial branch (courts). This ensures that no single branch of government becomes too powerful and helps maintain a system of accountability and separation of powers.

    Rate this question:

  • 23. 

    Der Verhaltenswissenschaftliche Ansatz in der Politikwissenschaft hatte als Vorbild... (1)

    • A.

      Die Ökonomie

    • B.

      Die Mathematik

    • C.

      Die Biologie

    • D.

      Die Physik

    • E.

      Die Theologie

    • F.

      Die Rechtswissenschaft

    Correct Answer
    D. Die Physik
    Explanation
    The correct answer is "die Physik" because the behavioral approach in political science was influenced by the principles and methods used in physics. Physics, as a natural science, focuses on studying and understanding the behavior and interactions of physical entities. Similarly, the behavioral approach in political science aims to analyze and explain political behavior and decision-making processes using empirical observations and scientific methods. By drawing inspiration from physics, political scientists can apply quantitative and experimental techniques to study political phenomena.

    Rate this question:

  • 24. 

    Der Begriff "indirektes Zitat" meint, dass... (1)

    • A.

      . der/die UrheberIn des Textes nicht bekannt ist.

    • B.

      Ein Zitat aus einer anderen Quelle übernommen wird

    • C.

      . ein Text in eigenen Worten wiedergegeben wird

    • D.

      Ein Text aus dem Zusammenhang gerissen wird

    • E.

      Ein Text plagiiert wird

    Correct Answer
    C. . ein Text in eigenen Worten wiedergegeben wird
    Explanation
    The term "indirect quotation" refers to the act of paraphrasing a text in one's own words. It means that instead of directly quoting someone else's words, the author rephrases the information using their own language and style. This allows the author to convey the same meaning while avoiding the use of quotation marks and citation. It is a common practice in academic writing to incorporate indirect quotations to support one's arguments and ideas while demonstrating an understanding of the original source.

    Rate this question:

  • 25. 

    Der Behavioralismus hat an der Politikwissenschaft der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts kritisiert sie sei... (3)​

    • A.

      Der Ökonomie zu ähnlich

    • B.

      Nicht empirisch

    • C.

      Zu normativ

    • D.

      Zu theoretisch

    • E.

      Der Physik zu ähnlich

    • F.

      Nicht theoretisch

    • G.

      Der Soziologie zu ähnlich

    Correct Answer(s)
    B. Nicht empirisch
    C. Zu normativ
    F. Nicht theoretisch
    Explanation
    The correct answer is "nicht empirisch, zu normativ, nicht theoretisch." This is because the question is asking for criticisms of political science in the first half of the 20th century by behavioralism. The answer choices that best fit this are "nicht empirisch" (not empirical), indicating that political science was not based on observation and data; "zu normativ" (too normative), suggesting that it focused too much on prescribing how things should be rather than describing how they actually were; and "nicht theoretisch" (not theoretical), implying that it lacked a strong theoretical foundation.

    Rate this question:

  • 26. 

    Welche sozialen Klassen gelten in der Modernisierungstheorie als Träger von Demokratisierungsprozessen? (2)

    • A.

      Arbeiterklasse

    • B.

      Bauern

    • C.

      Intellektuelle

    • D.

      Mittelklasse

    Correct Answer(s)
    C. Intellektuelle
    D. Mittelklasse
    Explanation
    In der Modernisierungstheorie gelten die Intellektuellen und die Mittelklasse als Träger von Demokratisierungsprozessen. Die Intellektuellen sind aufgrund ihres Bildungsstandes und ihrer kritischen Denkweise oft Vorreiter für politische Veränderungen. Sie können durch ihre intellektuellen Fähigkeiten und ihr Wissen zur Entwicklung und Umsetzung demokratischer Ideen beitragen. Die Mittelklasse, bestehend aus Facharbeitern, Angestellten und kleinen Unternehmern, hat oft ein Interesse an politischer Stabilität und wirtschaftlichem Fortschritt, was mit demokratischen Institutionen und Freiheiten einhergeht. Daher werden sie als wichtige Akteure für die Demokratisierung einer Gesellschaft angesehen.

    Rate this question:

  • 27. 

    Van Deth nennt mit Bezug auf S. Verba Hauptformen der Partizipation und klassifiziert sie nach „Kanälen der Repräsentation“. Welche Antwortmöglichkeiten beziehen sich auf „Kanäle der Repräsentation“? (2)

    • A.

      Parteiaktivität

    • B.

      Konsumentenbeteiligung

    • C.

      Protestaktivität

    • D.

      Wählen

    Correct Answer(s)
    A. Parteiaktivität
    D. Wählen
    Explanation
    The correct answer options, "Parteiaktivität" and "Wählen," both refer to "Kanäle der Repräsentation" mentioned by Van Deth in relation to S. Verba. These options indicate forms of participation that involve political parties and the act of voting, which are channels through which individuals can express their representation in a political system.

    Rate this question:

  • 28. 

    Was beinhaltet das liberale Prinzip in Bezug auf demokratische Herrschaftsformen? (2)

    • A.

      Grund- und Freiheitsrechte

    • B.

      Den Schutz der BürgerIn vor staatlicher Willkür

    • C.

      Geschlechtergleichheit auf dem Arbeitsmarkt

    • D.

      Der Markt dominiert die Politik

    Correct Answer(s)
    A. Grund- und Freiheitsrechte
    B. Den Schutz der BürgerIn vor staatlicher Willkür
    Explanation
    The correct answer is "Grund- und Freiheitsrechte, den Schutz der BürgerIn vor staatlicher Willkür". The liberal principle in relation to democratic forms of government includes the protection of fundamental rights and freedoms, as well as safeguarding citizens against arbitrary actions by the state. This principle emphasizes the importance of individual liberties and the limitation of government power to ensure a fair and just society. It does not include gender equality in the workplace or the dominance of the market over politics.

    Rate this question:

  • 29. 

    Gemäß dem Rational Choice Ansatz ordnen Akteure ihre Präferenzen im Entscheidungsprozess nach... (1)

    • A.

      Den absoluten Werten möglicher Ergebnisse

    • B.

      Den Werten des erwarteten Nutzens der Ergebnisse.

    • C.

      Dem Zufallsprinzip

    • D.

      Der Maslowschen Bedürfnishierarchie

    • E.

      Den bevorzugten Mitteln zum Zweck

    • F.

      Den Eintrittswahrscheinlichkeiten der Ergebnisse

    • G.

      Der zeitlichen Reihenfolge

    Correct Answer
    B. Den Werten des erwarteten Nutzens der Ergebnisse.
    Explanation
    According to the Rational Choice Approach, actors prioritize their preferences in the decision-making process based on the expected utility of the outcomes. This means that they assess the potential benefits or gains they can derive from each possible outcome and make their choices accordingly. They consider the value or utility they expect to obtain from each outcome rather than simply focusing on the absolute values of the outcomes. This approach assumes that individuals are rational and aim to maximize their overall utility or satisfaction when making decisions.

    Rate this question:

  • 30. 

    Zu einer vollständigen Literaturangabe im Literaturverzeichnis zählen... (2)

    • A.

      Angaben über den Erscheinungsort

    • B.

      Angaben über die Druckerei

    • C.

      Angaben über die Seitenzahl des Werkes

    • D.

      Angaben über das Erscheinungsjahr

    • E.

      Angaben über den Preis

    Correct Answer(s)
    A. Angaben über den Erscheinungsort
    D. Angaben über das Erscheinungsjahr
    Explanation
    The correct answer is "Angaben über den Erscheinungsort" and "Angaben über das Erscheinungsjahr". In a complete literature citation, it is important to include information about the place of publication (Erscheinungsort) and the year of publication (Erscheinungsjahr). These details help readers locate and identify the source accurately. Information about the printing press (Druckerei), page numbers (Seitenzahl), and price (Preis) may be included in some citations, but they are not essential for a complete citation.

    Rate this question:

  • 31. 

    Das erste politikwissenschaftliche Institut wurde 1880 gegründet an... (1)

    • A.

      Der Universita de Bologna

    • B.

      Der Sorbonne in Paris

    • C.

      Der Colmubia University in New York

    • D.

      Der freien Universität Berlin

    Correct Answer
    C. Der Colmubia University in New York
    Explanation
    The correct answer is "der Colmubia University in New York". This is because the question asks about the first political science institute that was founded in 1880, and the correct answer states that it was founded at Columbia University in New York.

    Rate this question:

  • 32. 

    Das Gesetz von Duverger enthält folgende Komponenten: (4)

    • A.

      . Relative Mehrheitswahl

    • B.

      Zweiparteiensystem

    • C.

      Einen Zeitbezug

    • D.

      Mehrparteiensystem

    • E.

      Die Aussage: "ist unvereinbar mit"

    • F.

      Einen räumlichen Geltungsbereich

    • G.

      Sperrklauseln

    • H.

      Die Aussage: "führt"

    Correct Answer(s)
    A. . Relative Mehrheitswahl
    B. Zweiparteiensystem
    C. Einen Zeitbezug
    H. Die Aussage: "führt"
    Explanation
    The correct answer includes the components of Duverger's Law, which states that a relative majority voting system and a two-party system lead to a time constraint and the statement "leads." These components are essential to understanding the concept of Duverger's Law and its implications in political systems.

    Rate this question:

  • 33. 

    Als Hauptwerk von Karl Marx´ Analyse der politischen Ökonomie des Kapitalismus gilt... (1)

    • A.

      „Das kommunistische Manifest“

    • B.

      „Wirtschaft und Gesellschaft“

    • C.

      „Das Kapital“

    • D.

      „Wohlstand der Nationen“

    Correct Answer
    C. „Das Kapital“
    Explanation
    The correct answer is "Das Kapital". This is because "Das Kapital" is considered Karl Marx's main work analyzing the political economy of capitalism. "Das Kapital" is a three-volume critique of capitalism, in which Marx explores the capitalist mode of production, the exploitation of labor, and the contradictions inherent in capitalism. It is widely regarded as one of the most influential works in the field of economics and a foundational text for Marxist theory.

    Rate this question:

  • 34. 

    Der methodische Individualismus... (3)

    • A.

      Verlangt die Analyse auf die kleinsten Einheiten zurückzuführen

    • B.

      Ist vor allem in der Ökonomie von zentraler Bedeutung.

    • C.

      Bedeutet, dass der Mensch nur aus eigennützigen Motiven handelt

    • D.

      . wird in der Politikwissenschaft nur im Rational Choice - Ansatz vertreten.

    • E.

      Wird im Verhaltenswissenschaftlichen Ansatz vertreten

    • F.

      Wird in der Politikwissenschaft gar nicht vertreten

    Correct Answer(s)
    A. Verlangt die Analyse auf die kleinsten Einheiten zurückzuführen
    B. Ist vor allem in der Ökonomie von zentraler Bedeutung.
    E. Wird im Verhaltenswissenschaftlichen Ansatz vertreten
    Explanation
    The correct answer is a combination of three statements. The first statement, "verlangt die Analyse auf die kleinsten Einheiten zurückzuführen," suggests that methodological individualism requires analysis to be traced back to the smallest units. The second statement, "ist vor allem in der Ökonomie von zentraler Bedeutung," implies that methodological individualism is particularly important in economics. The last statement, "wird im Verhaltenswissenschaftlichen Ansatz vertreten," states that methodological individualism is represented in the behavioral science approach. Together, these statements provide a comprehensive explanation of methodological individualism and its significance in different fields.

    Rate this question:

  • 35. 

    Wählen gilt als eine egalitäre Form politischer Partizipation, weil... (1)

    • A.

      Jeder und jede zur Wahl geht

    • B.

      Wahlpflicht besteht

    • C.

      Die Ressourcen der WählerInnen nicht bestimmend sind

    • D.

      Jeder und jede wahlberechtigt ist

    Correct Answer
    C. Die Ressourcen der WählerInnen nicht bestimmend sind
    Explanation
    Wählen gilt als eine egalitäre Form politischer Partizipation, weil die Ressourcen der WählerInnen nicht bestimmend sind. Dies bedeutet, dass unabhängig von sozialer oder wirtschaftlicher Stellung jeder und jede die gleiche Möglichkeit hat, an der Wahl teilzunehmen und seine/ihre Stimme abzugeben. Im Gegensatz zu anderen Formen politischer Partizipation, wie beispielsweise Lobbyarbeit oder politische Spenden, ist das Wahlrecht für alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger zugänglich, unabhängig von finanziellen oder anderen Ressourcen. Dadurch wird gewährleistet, dass jeder und jede eine gleichberechtigte Stimme in politischen Entscheidungsprozessen hat.

    Rate this question:

  • 36. 

    Die Definition des Staates nach Max Weber enthält folgende Komponenten: (4)

    • A.

      Periode

    • B.

      Regelung

    • C.

      Macht

    • D.

      Territorium

    • E.

      Legitime Ausübung

    • F.

      Verhinderung

    • G.

      Alleinige Ausübung

    • H.

      Physische Gewalt

    Correct Answer(s)
    B. Regelung
    D. Territorium
    E. Legitime Ausübung
    H. Physische Gewalt
    Explanation
    The correct answer includes the components of Max Weber's definition of the state. These components are "Regelung" (regulation), "Territorium" (territory), "legitime Ausübung" (legitimate exercise), and "physische Gewalt" (physical force). These components are essential in defining a state according to Max Weber's perspective.

    Rate this question:

  • 37. 

    Der Rational Choice Ansatz... (4)

    • A.

      Ist ein Forschungsprogramm

    • B.

      Wird auch in anderen Disziplinen verwendet

    • C.

      Wird im deutschsprachigen Raum auch "Politische Ökonomie" genannt

    • D.

      Kann gleichgesetzt werden mit methodischen Individualismus

    • E.

      Erfordert die mathematische Formulierung der Theorie

    • F.

      Ist eine Methode zur Erzeugung von Wissen

    • G.

      Besteht aus einer definierten Menge an substanzwissenschaftlichen Teiltheorien

    • H.

      Basiert auf modellhaftem Denken

    Correct Answer(s)
    A. Ist ein Forschungsprogramm
    B. Wird auch in anderen Disziplinen verwendet
    F. Ist eine Methode zur Erzeugung von Wissen
    H. Basiert auf modellhaftem Denken
    Explanation
    The rational choice approach is a research program that is used in various disciplines. It is a method for generating knowledge and is based on modeling thinking.

    Rate this question:

  • 38. 

    Das Regieren im europäischen Kontext wird als „Vervielfachung der Verhandlungsarenen“ beschrieben. Um welche Arenen handelt es sich dabei NICHT? (1)

    • A.

      Nationale Arenen

    • B.

      Lokale Arenen

    • C.

      Regionale Arenen

    • D.

      EU-Arenen

    Correct Answer
    B. Lokale Arenen
    Explanation
    The given correct answer is "lokale Arenen" (local arenas). This means that local arenas are not considered as part of the multiplication of negotiation arenas in the European context of governance. The question implies that there are multiple negotiation arenas involved in governing in the European context, but local arenas are not one of them.

    Rate this question:

  • 39. 

    In der Ökonomie... (2)

    • A.

      Ist die Mathematisierung weiter fortgeschritten als in der Politikwissenschaft

    • B.

      Sind im engeren Sinne politische Themen keine Forschungsgegenstände.

    • C.

      Sind alle Beziehung durch den Marktmechanismus bestimmt.

    • D.

      Fehlt eine einheitliche Messgröße für den Nutzen der Akteure

    • E.

      Wird von einer komplexen Präferenzstruktur der einzelnen Akteure ausgegangen

    • F.

      Gibt es eine einheitliche Messgröße für den Nutzen der Akteure

    • G.

      Beschäftigt sich der Mainstream mit der empirischen Erforschung von Präferenzen

    • H.

      Wird angenommen, dass Akteure grundsätzlich altruistisch handeln

    Correct Answer(s)
    A. Ist die Mathematisierung weiter fortgeschritten als in der Politikwissenschaft
    F. Gibt es eine einheitliche Messgröße für den Nutzen der Akteure
    Explanation
    In der Ökonomie ist die Mathematisierung weiter fortgeschritten als in der Politikwissenschaft, da die Ökonomie stark auf quantitative Methoden und Modelle basiert. Im Gegensatz dazu basiert die Politikwissenschaft eher auf qualitative Analysen und interpretativen Ansätzen. Zudem gibt es in der Ökonomie eine einheitliche Messgröße für den Nutzen der Akteure, nämlich den ökonomischen Nutzen, der oft in monetären Begriffen ausgedrückt wird. Dies ermöglicht eine vergleichende Analyse und Bewertung von Entscheidungen und Handlungen der Akteure.

    Rate this question:

Quiz Review Timeline +

Our quizzes are rigorously reviewed, monitored and continuously updated by our expert board to maintain accuracy, relevance, and timeliness.

  • Current Version
  • Mar 20, 2023
    Quiz Edited by
    ProProfs Editorial Team
  • Jan 13, 2017
    Quiz Created by
    Elaiva
Back to Top Back to top
Advertisement
×

Wait!
Here's an interesting quiz for you.

We have other quizzes matching your interest.