Ttipquiz – Wie Gut Sind Sie Informiert?

5 Fragen | Total Attempts: 55

SettingsSettingsSettings
Please wait...
Ttipquiz – Wie Gut Sind Sie Informiert?

Was hat es mit Chlorhühnchen und Hormonfleisch auf sich? Was bringt uns TTIP und wer steckt dahinter? Es wird viel um TTIP und die Auswirkungen des Handelsabkommmens diskutiert. Welche Annahmen sind richtig und welche falsch? Klicken Sie auf ‚Start' und testen Sie in unserem Quiz, wie gut Sie über TTIP Bescheid wissen. 


Questions and Answers
  • 1. 
    Was ist TTIP?
    • A. 

      TTIP steht für Transatlantic Techno and Indie Party.

    • B. 

      TTIP steht für Technical Transfer and Investment Program.

    • C. 

      TTIP steht für Transatlantic Trade and Investment Partnership.

  • 2. 
    Wer verhandelt über TTIP?
    • A. 

      Die EU-Kommission führt auf europäischer Seite die Verhandlungen und die US-Regierung, genauer die Trade Promotion Authority, auf der Seite der USA. Der verhandelte Vertragstext wird anschließend von den Parlamenten der EU-Mitgliedstaaten ratifiziert.

    • B. 

      TTIP wird von verschiedenen Vertretern europäischer und US-amerikanischer Großkonzerne und Lobbyverbänden hinter verschlossenen Türen verhandelt.

    • C. 

      Die europäischen Staatschefs und der Präsident der USA unter Ausschluss der Parlamente.

  • 3. 
    Welche Auswirkungen hat TTIP auf unsere Gesetzgebung hinsichtlich genveränderter Lebensmitteln?
    • A. 

      Keine. An den aktuellen Regularien und Bestimmungen wird sich durch TTIP laut Kommission nichts ändern.

    • B. 

      Über die USA werden vormals verbotene, genmanipulierte Lebensmittel auch in den europäischen Handel gelangen.

    • C. 

      Durch TTIP lockern sich die Bestimmungen zur Produktkennzeichnung und genmanipulierte Lebensmittel aus den USA werden für den Verbraucher nicht erkennbar sein.

  • 4. 
    Kommen mit TTIP zukünftig Chlorhühnchen und Hormonfleisch aus den USA bei uns auf den Tisch?
    • A. 

      Nein. Weil Chlorhühnchen mit Genmais gefüttert werden und Genmais ist in Europa verboten.

    • B. 

      Nein. Das Verbot von Hormonfleisch ist, wie auch das Verbot von Chlorhühnchen, laut der Kommission nicht verhandelbar und wird nicht Gegenstand von TTIP sein.

    • C. 

      Ja. Da dieses Fleisch jedoch auch viel billiger ist, profitieren auch die Verbraucher davon.

  • 5. 
    Der Verbraucherschutz ist in der EU viel strenger als in den USA.
    • A. 

      Nein, viele Produkte sind in den USA sogar strenger reguliert als in der EU.

    • B. 

      Ja, denn alles, was aus den USA kommt, ist schlechter als bei uns.

    • C. 

      In den USA gibt es keinen Verbraucherschutz.