3 Modul Bsb

10 Fragen | Total Attempts: 129

SettingsSettingsSettings
Please wait...
3 Modul Bsb

Dies Quiz enthaelt 10 Fragen und handelt sich um die folgenden: 1. Die grundlegenden Begriffe des Gesetzes 2. Die Hauptopfer (Überblick und das Brandopfer) Es gibt drei Arten von Fragen: (1) richtig/falsch (2) Multiple Choice und (3) Ergänzen. Bezüglich der Multiple Choice, kennzeichne entweder die falschste oder richtigste Antwortmöglichkeit gemäß der Anweisung. Bezüglich der Ergänzenden Fragen, gebe nur ein Wort ein. Gebe deinen Namen und e-mail Addresse ein und klicke "Start."


Questions and Answers
  • 1. 
    Eine in dem Unterricht vertretende Ansicht war, „Heiligkeit ist ein grundlegendes Wesen oder Beschaffenheit des Gottes wobei Sündhaftigkeit ist eine grundlegende Beschaffenheit der Menschheit.“ Dies bedeutet, wenn auch ein Anbeter alle gesetzlichen Vorschriften einhält, gibt es immer eine Spannung in der Beziehung zwischen Gott und dem Anbeter. (richtig oder falsch)    
    • A. 

      Richtig

    • B. 

      Falsch

  • 2. 
    Drei verschiedene Worte für Sünde sind in der hebräischen Bibel benützt. Das hebräische Wort, pasha, פשע, bedeutet hauptsächlich „Ablehnung“ oder „Aufstand.“  Das Wort, awon, עונ, bedeutet „ein unpassendes Verhalten“ oder „die Schuld, die aus einer Missetat entsteht.“ Das Wort hata, חטא, hat als grundlegende Bedeutung „________, “ „verdecken“ . (ergänze mit einem Wort. D.h., gebe nur ein Wort ein.)
  • 3. 
     Es gibt verschiedene „Wortpaare“ um den Unterschiede zwischen „rein“ und „unrein“ zu beschreiben. Welche der folgenden entgegensetzenden „Wortpaare“ ist FALSCH oder nicht anwendbar?
    • A. 

      Normal, abnormal

    • B. 

      Sauber, schmutzig

    • C. 

      Gut, schlimm

    • D. 

      Sündenlos, sündhaft

  • 4. 
    Die Begriffe der Unreinheit und Reinheit waren ein Bild und Einweisung für das Leben der Israeliten. Das Leben der Unreinheit übersieht die Ziele des Schöpfers und vergrößert die Möglichkeiten von falschem Handeln und der Zerstörung des persönlichen und nationalen Lebens. Dieser grundlegende Begriff ist für den neutestamentlichen Gläubigen NICHT mehr anwendbar. (richtig oder falsch)
    • A. 

      Richtig

    • B. 

      Falsch

  • 5. 
    Zwei Erklärungen oder Modelle sind vorgeschlagen, um die biblische Teilung zwischen rein- und unreinen Essen und Tieren zu erklären. Welche der folgenden Aussagen gab KEINEN möglichen Grund für diese Teilung?
    • A. 

      Die Teilung auf Grund des Fluchs des Sündenfalls. Z.B., Die meisten Dinge, die nicht mit der Schlange, Erde oder Tod verbunden sind, gelten als rein.

    • B. 

      Die Teilung auf Grund der Rücksicht der Gesundheit für Menschheit. D.h., nur heilsame Tiere sollten gegessen werden.

    • C. 

      Die Teilung auf Grund des Verbotes, das Tierblut zu verzehren. D.h., Die Tiere, die selbst Blut essen oder tot oder verletzt sind, sind unrein.

  • 6. 
    Alles Leben sowohl das der Menschen als auch das der Tiere gehört dem Herrn. Das _____ erhält das Leben und ist deshalb dem Leben gleichzusetzen.  (ergänze mit einem Wort. D.h., gebe nur ein Wort ein.)
  • 7. 
    Welche der folgenden Aussagen ist gemäß der Verbote im dritten Mose FALSCH?
    • A. 

      Das Tierfleisch darf nie gegessen werden, weil meistes Tierfleisch nicht gesund oder günstig ist

    • B. 

      Das Menschenblut darf nicht vergossen werden, weil die Menschheit im Bild des Herrn erschaffen worden ist.

    • C. 

      Das Tierblut darf nie gegessen werden, weil es das zu Gott gehörende Leben darstellte.

  • 8. 
    Es gibt mehrere Vorschriften im Gesetz, bei denen es um das Leben der Tiere geht. Z.B., 2 Mose 34, 26b, „Und kocht ein Ziegenböckchen nicht in der Milch seiner Mutter.“ Siehe auch 2 Mose 22,6,7 und 1 Tim 5,18, v.g. 5 Mose 25,4 (schlage deine Bibel dazu). Welche der folgenden Aussagen ist KEINE Erklärung, warum das Gesetz sich mit der Fürsorge der Tiere  beschäftigt.
    • A. 

      Das Tierfleisch und die Milchprodukte dürften nie zusammen verzehrt werden, weil das Tierfleisch die verdorbene Welt darstellte und die Milch das erneuerte Volk darstellte.

    • B. 

      Das Tierleben musste geehrt werden, weil sein Blut oder Leben dem Herrn gehört.

    • C. 

      Das Gesetz enthüllte Gottes Plan, ein neues Volk und Schöpfung zu erschaffen und Israel war ein sichtbare Darstellung Gottes Werkes. Deshalb zeigte ihre Behandlung der Tiere ihre Fürsorge für andere Menschen.

  • 9. 
    Jesus sagte, „Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, hat das ewige Leben und ich werde ihn am letzten Tag auferwecken“ (Jn 6,54). Jesus meinte (kennzeichne die richtigste Antwortmöglichkeit)
    • A. 

      Sein Blut war sein Leben und sein Blut enthält das ewige Leben. Deshalb muss ein Jünger sein Blut trinken, um auferweckt zu werden.

    • B. 

      Das Blut und das Brot sind bildliche Darstellungen des Lebens (und des Körpers) Jesu. Deshalb muss ein Jünger glauben, dass Jesus der Messias sei, um auferweckt zu werden.

    • C. 

      Bei dem Abendmahl verändert Jesus das Brot und den Wein, sodass sie zu seinem Blut und Körper werden. Wenn ein Jünger deshalb das veränderte Brot isst und das veränderte Blut trinkt bekommt er ewiges Leben.

  • 10. 
    Das Brandopfer war das wichtigste und häufigste dargebrachte Opfer und nur dieses Opfer ist völlig verbrannt worden. Welche der folgenden Aussagen ist FALSCH bezüglich des Brandopfers? (kennzeichne die falsche Antwortmöglichkeiten)
    • A. 

      Dieses Ritual des Brandopfers offenbarte, dass sich niemand dem heiligen Herrn ohne ein stellvertretendes Blutopfer nähern darf.

    • B. 

      Das ganze Tier ist am Alter verbrannt worden. Dies bedeutet vollkommene Hingabe von dem Anbeter und vollkommene Akzeptanz von dem Herrn.

    • C. 

      Nicht der Opferende sondern der Priester musste das dargebrachte Tier außerhalb der Stiftshütte töten